Fakultät für Bauingenieurwesen der Universität von Osijek/HR

Zumtobel Group Services (ZGS) war Teil eines umfassenden Lichtlösungsprojekts für die neue Fakultät für Bauingenieurwesen an der Universität der kroatischen Stadt Osijek.

Ein wichtiger Anspruch an das Licht war es, in den zahlreichen Bereichen und Räumen die Wirkung der Architektur zu unterstreichen. Die Studierenden und Mitarbeiter sollten maximalen optischen Komfort geboten bekommen, während zugleich strengste Anforderungen an die Energieeffizienz erfüllt werden mussten.

Durch den Einbau des ZGS-Lichtsteuerungssystems LUXMATE DIMLITE wurde die Gesamtenergiebilanz dabei deutlich verbessert. Die Basisversion des Lichtmanagementsystems integriert die vorhandenen Leuchten und ermöglicht die tageslichtabhängige Steuerung in jedem einzelnen der 94 Klassenzimmer und Büros. Kunstlicht kann nach Bedarf hinzugeschaltet werden, bis die gewünschte Lichtintensität erreicht ist. In bestimmten Konferenzräumen wurde LITECOM mit der Zumtobel Büroleuchte SEQUENCE kombiniert, um Beleuchtungsszenarien zu schaffen, die auf die spezifische Anforderungen abgestimmt sind.

BMW GREGOIR, PUURS/BE

Das Autohaus BMW Gregoir in Puurs, Belgien sollte komplett neu gestaltet werden. Zu diesem Zweck wurde ein individuelles Beleuchtungskonzept entwickelt. Zum Beispiel wurde eine Auto-Musikshow programmiert, die bei der Übergabe eines Neuwagens die richtige Atmosphäre schafft und über unser Lichtmanagementsystem LITECOM gesteuert wird. Doch das intuitive, app-basierte Lichtsteuerungssystem übernimmt nicht nur diese ganz besondere Aufgabe, sondern ermöglicht auch die separate Steuerung aller Leuchten einschließlich der Sicherheitsleuchten ONLITE RESCLITE, die bei Bedarf auch einzeln gedimmt werden können. LITECOM erfasst die gesamte physische Struktur des Gebäudes und bildet alle relevanten technischen Anlagen adäquat ab.

„Das Lichtkonzept ist zukunftssicher und lässt sich jederzeit anpassen und erweitern. Investition und das zeitlose Design ist das für uns ein enormer Gewinn. Wir hätten keine bessere Wahl treffen können.“

Hervé Gregoir, Eigentümer des Autohauses Gregoir

Stadt Nenzing/AT

Nenzing macht sich mit dem smarten Lichtmanagementsystem InCity von Zumtobel Group Services fit für die Zukunft. Durch die Anpassung der Beleuchtung je nach Bedarf spart die Gemeinde wertvolle Energie und erhöht gleichzeitig das Wohlbefinden und die Sicherheit ihrer Bewohner. Bei der Planung und Umsetzung der smarten Lösung mit Thorn R2L2 Leuchten wurde die Gemeinde von Zumtobel Group Services umfassend betreut.

Palazzo dei Congressi, Lugano/CH

Für die Modernisierung des Kongresszentrums Lugano war eine kreative Lösung notwendig. Im bestehenden Gebäude war es nicht möglich neue Leitungen zu legen und durch das Baumaterial war die Verwendung von Lichtsteuerung über Funk auch keine Option. Unser Ansatz um das Problem zu lösen: das ready2mains™ von Tridonic, welches die bestehende Energieleitungen nutzt um die Kontroll- und Dimmbefehle unseres Lichtmanagementsytems LITECOM zu transportieren. Dank dieser ausgeklügelter Lösung kann die Beleuchtung sogar über die LITECOM App mit dem Handy gesteuert werden.

„Zumtobel Group Services hat uns die ideale Lösung angeboten. Dank dem Zusammenspiel von LITECOM und dem Gateway von Tridonic konnten wir in dem Kongresszentrum eine intelligente Lichtsteuerung einbauen, ohne die Bausubstanz zu verändern. Solch eine Unterstützung wünscht man sich, um gemeinsam zur besten Lösung zu kommen.“

Elektrodesigner, Scherler SA, Lugano

Parkbeleuchtung, Graz/AT

Sicher sind Sie schon einmal nachts allein durch einen Park gelaufen und hätten sich mehr Licht gewünscht. Einfach um sich sicherer zu fühlen. Die Stadt Graz kennt dieses Gefühl auch und will dem jetzt Abhilfe verschaffen. Wie? Mit einer neuen und darüber hinaus intelligenten Beleuchtung! Denn innerhalb eines Jahres sind z. B. etwa die Hälfte der bestehenden 88 Leuchten Opfer blinder Zerstörungswut geworden. Das gab den Ausschlag dafür, künftig auf eine vandalensichere Beleuchtung zu setzen. Doch was bedeutet vandalensicher? Quadratische Masten mit mindestens 4 Metern Höhe machen die Leuchten schwer erreichbar. Zusätzlich besitzen sie einen massiven Aluminiumdruckkörper. So sind sie praktisch unzerstörbar. Und dank ZGS kann die Sicherheit auf ein ganz neues Niveau angehoben werden. Integrierte InCity-Sensoren ermöglichen eine geräusch- und bewegungsbasierte Beleuchtung. Läuft jemand an den Leuchten vorbei, dimmen diese vor dem Passanten auf und hinter ihm zeitverzögert wieder ab. Bei lauten Geräuschen wir das Lichtlevel innerhalb von Sekunden auf 100% erhöht. In Zukunft werden weitere Parks mit der gleichen intelligenten Lösung ausgestattet. Kurzum – eine intelligente Parkbeleuchtung, die smartes und sicheres Licht bietet. Und zum Wohlbefinden der Bewohner von Graz beiträgt.

“Hauptidee des Projekts war es, die Sicherheit durch den intelligenten Einsatz von Licht zu erhöhen. Der Volksgarten Graz stand seit geraumer Zeit zur Diskussion – aufgrund der Situation mit Teenager-Gangs, Drogensüchtigen und Obdachlosen. Wir brauchten eine Lichtlösung, die sich der jeweiligen Situation anpasst. Licht, das den Park in Sekundenschnelle taghell erleuchtet. Genau das haben wir mit InCity bekommen. Das Projekt lief rundum perfekt. Wir sind daran interessiert, den gesamten Park so bald wie möglich mit diesen intelligenten Leuchten auszustatten.”

Thomas Rajakovics, Mediensprecher der Stadt Graz